Das ProjektGrundrisseAnsichtenFinanzenUnterstützung
Die Visualisierung zeigt das Projekt von Gret Loewensberg Architekten GmbH, das die Jury am meisten zu überzeugen vermochte.

Neubau Zwischenbächen – Wohnplätze für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Seit über 40 Jahren finden Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen im Christuszentrum professionelle Hilfe. Mit Erfolg: Das Christuszentrum hat im Jahr 2016 mit rund 40 Mitarbeitenden und 100 Personen in Wohnheimen, Ateliers und Werkstätten einen Jahresumsatz von rund 5.8 Mio. erwirtschaftet mit dem Ziel, Menschen wieder in Arbeit und selbstständiges Wohnen zu bringen.

 

Wirtschaftlichkeit und Voraussicht sind entscheidende Faktoren, um psychisch beeinträchtigten Menschen eine kontinuierliche Betreuung zu gewähren und die Angebote langfristig zu erhalten. Deshalb hat sich der Vorstand des CZ im Jahr 2015 für den Neubau des Wohnhauses Zwischenbächen in Zürich-Altstetten entschieden und einen Wettbewerb ausgeschrieben.

 

In einer Ausschreibung wurden 7 eingereichte Projekte anhand folgender Kriterien geprüft:

  • Architektonische Qualität von ausgeführten und geplanten Bauten;
  • Erfahrung mit der Projektierung und Realisierung von artverwandten Objekten, namentlich im sozialtherapeutischen Bauen;
  • Organisation und Leistungsfähigkeit des Büro in Bezug auf die Komplexität der Aufgabe;
  • Wirtschaftlich und ökologisch vorbildliche Projekte, die niedrige Erstellungskosten sowie einen kostengünstigen Betrieb und Unterhalt gewährleisten.

Eine unabhängige Jury wählte Ende 2015 das Konzept der bekannten Zürcher Architektin Gret Loewensberg zum Siegerprojekt.
==> Grundrisse
==> Ansichten

 

Mit dem geplanten Neubau schafft das CZ betrieblichen und betreuerischen Mehrwert: Zwei bereits bestehende Wohngruppen können zusammengeführt und zusätzlich acht neue Plätze für ältere Menschen geschaffen werden. Zudem können die Ateliers und die Büroarbeitsplätze von der Dachslernstrasse in den Neubau integriert und damit Mietkosten eingespart werden.

 

Der Baubeginn ist für 1. März 2018 vorgesehen. Gemäss der Planung wird das Bauende voraussichtlich im September 2019 sein und der Bezug des Neubaus ist im Oktober 2019 möglich.

  • Home